Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Meldungen

05. Juli 2016 : Erneute Ehrendoktorwürde für Professor von Bar

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian von Bar, Rechtswissenschaftler an der Universität Osnabrück, ist mit der Ehrendoktorwürde der serbischen Universität Novi Sad ausgezeichnet worden. Die Würde wurde ihm am Dienstag, 28. Juni, im Rahmen eines feierlichen Festakts in Anwesenheit der Rektoren aller staatlichen serbischen Universitäten durch den Rektor der Universität Novi Sad, Professor Dusan Nikolic, verliehen.
Prof. von Bar wurde für seine exzellenten Leistungen auf dem Gebiet der Rechtswissenschaften, seine Rolle bei der Schaffung eines Referenzrahmens für das Europäische Privatrecht sowie insbesondere seinen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der akademischen Zusammenarbeit mit der Universität Novi Sad ausgezeichnet.    
Novi Sad ist die Hauptstadt der serbischen Provinz Vojvodina und die zweitgrößte Stadt Serbiens. Die dortige Universität wurde 1960 gegründet. Sie ist mit ca. 50.000 Studierenden die zweitgrößte staatliche Universität des Landes. »Ich gratuliere Herrn Kollegen von Bar zu dieser erneuten Auszeichnung sehr herzlich«, erklärt der Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Thomas Groß. »Sein engagiertes und beständiges Streben für eine europaweite Durchdringung des Zivilrechts hat seit langem internationale Strahlkraft.«    
Prof. von Bar zählt zu den renommiertesten Wissenschaftlern der Universität Osnabrück. Er ist auf dem Gebiet der europäischen Rechtsvergleichung international bekannt. Ihm obliegt die geschäftsführende Leitung des von ihm initiierten European Legal Studies Institute (ELSI) der Universität Osnabrück. Für seine wissenschaftlichen Verdienste erhielt er Ehrendoktorwürden der schwedischen Universität Uppsala und der traditionsreichen estländischen Universität Tartu (früher Dorpat) sowie der Universitäten Leuven (2003), Helsinki (2010), Tschenstochau (2011), Kattowitz (2012 ) und Olsztyn (2013). Der Rechtswissenschaftler ist Träger des Leibniz-Preises (1993) und des Niedersächsischen Staatspreises 2006; Honorary Master of the Bench, Gray's Inn, London (1993), Corresponding Fellow of the British Academy (2000) sowie korrespondierendes Mitglied der Académie internationale de droit comparé (2003).  
Weitere Informationen:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian von Bar, Universität Osnabrück
Fachbereich Rechtswissenschaften
European Legal Studies Institute
Süsterstraße 28, 49069 Osnabrück
Tel. +49 541 969 4462
christian.v.bar@uni-osnabrueck.de