Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Meldungen

20. Oktober 2016 : Prof. Dr. Arndt Sinn im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages: Verbrechen der Aggression soll in das Völkerstrafgesetzbuch aufgenommen werden

Die Einigung der Vertragsstaaten auf die Definition des Tatbestands der Aggression anlässlich der Überprüfungskonferenz in Kampala kann zu Recht als historisch bezeichnet werden. Nach jahrzehntelangem Ringen ist es gelungen, das Statut von Rom zu komplettieren und die Internationale Strafgerichtsbarkeit zu stärken. Am 26.9.2016 nahm Prof. Dr. Arndt Sinn als einer von acht geladenen Experten zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Völkerstrafgesetzbuches (BT-Drs. 18/8621) im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages Stellung und erläuterte die damit verbundenen erheblichen Folgen im Kernstrafrecht.

Für weitere Informationen:
Prof. Dr. Arndt Sinn
Professur für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht sowie Strafrechtsvergleichung Universität Osnabrück Fachbereich Rechtswissenschaften Heger-Tor-Wall 14
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6133 (Sekretariat)