Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Meldungen

28. Mai 2019 : Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes - Prof. Dr. Pascale Cancik spricht bei Deutschlandfunk Kultur

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet. Mit Ablauf des Tages trat es letztlich in Kraft. Nach einer langen Zeit, die geprägt war von Krieg und Diktatur, gelang es, eine rechtliche Grundordnung zu schaffen, die von einem freiheitlichen und demokratischen Gedanken bestimmt ist.

In einem zu diesem Anlass veröffentlichten Beitrag des Deutschlandfunk (dlf) Kultur spricht neben weiteren bekannten Rechtshistorikern auch Prof. Dr. Pacale Cancik über die verfassungsrechtliche Geschichte in Deutschland. Insbesondere nimmt sie dabei Bezug auf die Schwierigkeiten zur Zeit der Weimarer Reichsverfassung und spricht über die erschwerte Verfassungsbewirkung unter feindlicher Umgebung: „Die Weimarer Republik war bekanntlich stark geprägt von verfassungsfeindlichen Kräften, gerade auch bei den Eliten, also beim Gesetzgeber, bei den Gerichten, den Verwaltungen. Das sind solche Kräfte, die von Beginn an gegen die Republik waren und auch dagegen kämpften, oder solche, die sich gleichgültig-zurückhaltend verhielten oder sich später republikfeindlichen Parteien zuwandten.“

 

Den ganzen Beitrag gibt es zu hören unter:

https://www.deutschlandfunkkultur.de