Fachbereich Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aufgaben & Kontakt

Topinformationen

Prüfungsamt Rechtswissenschaften

Ansprechpartner/ -innen
Dr. Stephanie Rupprecht
Raum: 22/130
Tel.: +49 541 969 4877
Fax: +49 541 969 4237
pajura@uni-osnabrueck.de

Oliver Klepek
Raum: 22/129
Tel.: +49 541 969 6182
Fax: +49 541 969 4237
pajura@uni-osnabrueck.de
fsbjura@uni-osnabrueck.de

Heike Höpke
Raum: 22/131
Tel.: +49 541 969 6118
Fax: +49 541 969 4237
pajura@uni-osnabrueck.de

Dr. Stephanie Rupprecht

Studiengang Rechtswissenschaften:
- Zwischenprüfungsangelegenheiten
- Schwerpunktbereichsausbildung/-prüfung

Dipl. iur. Oliver Klepek

Studiengang Rechtswissenschaften und Wirtschaftsrecht (LL.B.):
- Anrechnung von Leistungen und Einstufung bei Studiengangs-/Hochschulwechsel
- Fachstudienberatung

Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.):
- Erstellung des Bachelorzeugnisses (nur nach vorheriger Terminvereinbarung)

Heike Höpke

Studiengang Rechtswissenschaften:
- Schwerpunktbereichsausbildung / Prüfung / Schwerpunktzeugniserstellung

 

Die erforderlichen Anträge finden Sie unter Rechtsgrundlagen und Downloads.
Darüber hinaus helfen Ihnen die Mitarbeiter des Prüfungsamtes gerne bei prüfungsrechtlichen Fragen weiter.

Sprechzeiten

Montag:       10.00 - 12.00 Uhr
Termin nach Vereinbarung (Klepek)
Telefonische Sprechstunde (Rupprecht)
Dienstag:     10.00 - 12.00 Uhr 
Termin nach Vereinbarung
(Rupprecht/Klepek/Höpke)
Mittwoch:    10.00 - 12.00 Uhr
Telefonische Sprechstunde (Rupprecht)
Donnerstag:10.00 - 12.00 Uhr
Termin nach Vereinbarung (Rupprecht)
13.00 - 15.00 Uhr
Telefonische Sprechstunde (Klepek)
Freitag:       11.00 - 12.00 Uhr
Telefonische Sprechstunde (Rupprecht)
13.00 - 14.00 Uhr
Telefonische Sprechstunde (Klepek)

Bescheinigungen werden während der persönlichen Termine grundsätzlich nicht spontan ausgestellt. Dies betrifft u.a. folgende Dokumente:
- Leistungsübersicht/Transcript of Records
- Übersicht für die Meldung zur Pflichtfachprüfung
- Zertifikat über die wirtschaftswissenschaftlliche Zusatzausbildung
Derlei Unterlagen müssen auch künftig weiterhin per E-Mail an das Prüfungsamt beantragt werden. Eine postalische Zusendung erfolgt dann regelmäßig am nächsten Werktag. Geben Sie insofern bei der Antragstellung am besten auch gleich Ihre aktuelle Anschrift an.

Krankmeldungen bzw. die Nachweise hierfür können postalisch eingeschickt werden oder in den Briefkasten beim Raum 22/129 eingeworfen werden. Eine persönliche Abgabe ist nicht vorgesehen. 

Bei Kontaktaufnahmen per E-Mail verwenden Sie am besten Ihre E-Mail-Adresse der Universität (@uos.de), da es gelegentlich bei Kontaktaufnahmen über andere Provider zu Problemen bei der Kommunikation gekommen ist.

Bitte beachten Sie, dass eine fristgerechte Abgabe von Unterlagen bei einem Einwurf in den Briefkasten beim Raum 22/129 grundsätzlich nicht nachvollzogen werden kann.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie bei Erkältungssymptomen nicht empfangen können. Bitte beachten Sie zudem, dass Sie entweder über Luca bei dem jeweiligen Raum Ihre Kontaktdaten hinterlegen oder das entsprechende Kontaktformular ausfüllen müssen. Letzteres finden Sie hier.

Zudem weisen wir noch einmal darauf hin, dass innerhalb der Universitätsgebäude die 3G-Regel gilt. Diese wird auch von den Mitarbeiter*innen des Prüfungsamtes kontrolliert. Sollte ein entsprechender Nachweis nicht vorgelegt werden können, ist eine Wahrnehmung von persönlichen Terminen nicht möglich.

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Pflichtfachprüfung  (z.B. Freiversuchsberechnung, Abschichten, Zulassungsantrag, Praktika, Hilfsmittel und Prüfungsverfahren) müssen Sie sich für verbindliche Auskünfte zuständigkeitshalber an das Landesjustizprüfungsamt wenden.

Die Klausuren im Studiengang Wirtschaftsrecht können nunmehr wieder regelmäßig mittwochs zwischen 14:00 und 15:00 Uhr abgeholt werden. Voraussetzung für eine Abholung ist, dass Sie sich zuvor bei Stud.IP in die Veranstaltung Rückgabe KL/HA Wirtschaftsrecht LL.B. (10.123456) eingetragen haben. Die Anmeldung erfolgt dabei jeweils nur für den nächsten Mittwoch. Nach dem Abholungstermin werden die Anmeldungen gelöscht, sodass daraufhin wieder Anmeldungen für die darauf folgende Woche möglich sind.

Bitte bringen Sie zu der Abholung einen Lichtbildausweis, sowie einen eigenen Stift zur Unterschreibung der Abholbestätigung mit. Vertreter*innen für die Abholung müssen eine entsprechende schriftliche Vollmacht vorlegen.