Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

 

Technologieschutz im Kontext

Einmal jährlich veranstaltet CUR e.V., das Centrum für Unternehmensrecht an der Universität Osnabrück, in Kooperation mit dem Carl Heymanns Verlag München die Tagung Technologieschutz im Kontext.

Neben aktuellen Neuerungen im Recht des Geistigen Eigentums, insbesondere im Bereich des Patentrechts und des Schutz von Know-how widmet sich die Tagung der Schutzrechtsstrategie von der Anmeldung über die Verwertung bis zur Rechtsdurchsetzung. Hinzu treten die Schnittstellen zum übrigen Wirtschaftsrecht, insbesondere zum allgemeinen Vertragsrecht, dem Arbeitsrecht, Kartellrecht oder Steuerrecht sowie zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht. Auch die europarechtlichen Einflüsse auf das Recht des Geistigen Eigentums werden beleuchtet.

Die Carl Heymanns Patenttage Osnabrück bieten ein regionales Forum für die Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Die Tagung wendet sich damit an Unternehmensjuristen, Rechts- und Patentanwälte, Vertreter aus Richterschaft, Kammern und Behörden. Auch interessierte Studenten und Doktoranden sind willkommen. Ihnen allen bieten die Osnabrücker Patenttage die Gelegenheit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Wissenschaftliche Leitung 

Vors. Ri'in OLG Düsseldorf Ulrike Voß; Prof. Dr. Christian Osterrieth, HOYNG ROKH MONEGIER, Düsseldorf; Christian Stoll, LL.M. Hogan Lovells, Hamburg, Prof. Dr. Mary-Rose McGuire, Universität Osnabrück 

Die nächsten Carl Heymanns Patenttage Osnabrück finden am Freitag den 8. Juni 2018 statt.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Centrums für Unternehmensrecht e.V.  

Vergangene Tagungen

Technologieschutz im Kontext

2017: Das Jahr der Reformen

Am 2. Juni 2017 haben zum ersten Mal die Carl Heymanns Patenttage Osnabrück stattgefunden. Referent/Innen aus Wissenschaft und Praxis haben über technische Neuerungen und aktuelle rechtliche Entwicklungen im Patentrecht und Know-how-Schutz berichtet und Kriterien für die Entwicklung einer IP-Strategie zur Diskussion gestellt sowie typische Fehler und Risiken bei der Verwertung und Durchsetzung von Schutzrechten aufgezeigt. Ausführliches Programm      

IP in Context 2016

Der Schutz technischer Innovationen im Binnenmarkt:
Anmeldung – Verwertung – Rechtsdurchsetzung

Am 22. April 2016 veranstaltete CUR eine Tagung, die sich der rechtlichen Infrastruktur für den Schutz technischer Innovationen widmete.

Referenten aus Wissenschaft und Praxis informierten über technische Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Recht des Geistigen Eigentums, stellten Kriterien für die Entwicklung einer IP-Strategie für KMU zur Diskussion und zeigten typische Fehler bei Verwertung und Rechtsdurchsetzung auf.

Einen Überblick über das Programm sowie die Powerpointpräsentationen und Handouts der Referenten erhalten Sie auf der Website von CUR.

Einen ausführlichen Bericht über die Tagung veröffentlichten McGuire/Nikolidaki in IPRB 2015, 152 ff.

Die Tagung wurde unterstützt von 

GRUR – Bezirksgruppe Nord und HOYNG ROKH MONEGIER Düsseldorf