Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Herzlich Willkommen am Fachbereich Rechtswissenschaften

Der Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück heißt Sie herzlich Willkommen.
Auf den folgenden Seiten finden Sie unter anderem alle aktuellen Informationen über den Fachbereich, Studium und Lehre sowie Weiterbildungsangebote und Zusatzqualifikationen.

Aktuelles

Topinformationen

Technologieschutz im Kontext

Am Freitag, dem 28. Juni 2019, finden in der Aula des Schlosses Osnabrück die Carl Heymanns Patenttage zum Thema "Künstliche Intelligenz" statt.

Die ReferentInnen Prof. Dr. Joachim Hertzberg (DFKI/Universität Osnabrück), Dr. Thilo Steckel (CLAAS E-Systems GmbH), Prof. Dr. Lea Tochtermann (Universität Mannheim), RiOLG Dr. Ingo Rinken (OLG Düsseldorf), PA Dr. Dennis Träger (Osnabrück), Christian Stoll (Hogan Lovells International LLP). PA Dr.-Ing. Ralf Ernst Löser (SMA), VRiLG Dr. Daniel Voß (LG Düsseldorf), Prof. Dr. Markus Köhler (Oppenländer RAe) berichten über aktuelle Entwicklungen, Hindernisse & Strategien für Anmeldung, Verwertung und Rechtsdurchsetzung. Mehr lesen

BGB-Übung für Fortgeschrittene im SoSe 2019 findet statt

Auf vielfachen Wunsch der Studierenden findet die sogenannte Wiederholerübung BGB für Fortgeschrittene auch im SoSe 2019 statt. Klausur- und Hausarbeitstermine sind noch in Planung.

Großer Erfolg des Osnabrücker Teams beim European Law Moot Court

Das Team der Universität Osnabrück bestehend aus Maximilian Hofer, Lena Hupe und Lara Müller sowie die Coaches Patrick Hoffmann und Christina Kamm wurde beim European Law Moot Court für die besten Schriftsätze ausgezeichnet. Damit setzte sich das Team gegenüber 80 andere europäische Teams, u.a. aus Madrid, Wien, Genf und London, durch. Das Team wurde deshalb zur Abschlussveranstaltung im April nach Luxemburg eingeladen, um die mündliche Finalrunde – u.a. mit dem Teams aus Tartu und Genf – vor dem EuGH zu verfolgen.

Mehr lesen

Prof. Dr. Christoph Busch zu Podiumsdiskussion der Datenethikkommission der Bundesregierung eingeladen

Am 7.2.2019 veranstaltet die Datenethikkommission im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eine öffentliche Tagung zum Thema „Selbst- und Fremdbestimmung im Zeitalter künstlicher Intelligenz“. Bei der Tagung wird der Osnabrücker Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Christoph Busch u.a. mit Prof. Dr. Urs Gasser (Harvard Law School) und Prof. Dr. Katharina Zweig (Mitgründerin von AlgorithmWatch) über den Regulierungsbedarf bei algorithmenbasierten Entscheidungssystemen diskutieren.

Mehr lesen

Jura-Studierenden der Uni Osnabrück gelingt großer Zwischenerfolg im European Law Moot Court

In der European Law Moot Court Competition, einem internationalen Studentenwettbewerb, ist dem Team des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück ein großer Zwischenerfolg gelungen: Die Studierenden Lena Hupe, Lara Müller und Maximilian Hoffmann qualifizierten sich unter zahlreichen Bewerbern als eines von 48 Teams für die Regional Finals.

Mehr lesen

Gäste aus der Ukraine im ELSI

Am 13./14.12.2018 werden vierzehn Studierende und Dozentinnen der Universität Ternopil (Ukraine) im European Legal Studies Institute zu Gast sein. Unter dem Obertitel "Bridging the gap - the role of fiction in law" werden sie Fragen des Völkerrechts und des Internationalen Privatrechts mit Professoren und Mitarbeitern des Instituts diskutieren. 
Die Veranstaltung beginnt jeweils um 9.30 Uhr im Raum 44/E03 und steht allen Interessierten offen. Nähere Informationen im beigefügten Programm.