Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Topinformationen

Kontakt

OsnaRep Büro
Raum 22/135

Sprechzeiten:
mittwochs, 12:00 bis 14:00
Gerne können Sie auch einen persönlichen Termin vereinbaren.

Telefon: 0541/969-4541
E-Mail: osnarep@uos.de

Folge uns auf Facebook: www.facebook.com/osnarep

Konzept

Lernen anhand von examenstypischen Fällen und Lösungen

Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltungen des OsnaRep steht die fallorientierte Wiederholung, Vertiefung und Aktualisierung der erlernten Kenntnisse in sämtlichen Pflichtfächern der ersten Prüfung. Die Auswahl der Besprechungsfälle und die Schwerpunktsetzung orientieren sich durchweg an examenstypischen Anforderungen. Zur Nachbereitung werden umfangreiche Lösungshinweise zur Verfügung gestellt. Die Lösungsskizzen sind kurzfristig nach der jeweiligen Lehrveranstaltung über stud.IP abrufbar.

Mehr als bloße Wissensvermittlung

Ein wesentliches Anliegen des OsnaRep besteht darin, nicht bloß Wissen zu repetieren, sondern auch das Verständnis für die grundlegenden Wertungen, methodischen Fragen und systematischen Zusammenhänge zu erschließen. Die Erfahrung aus der Korrektur von Examensklausuren zeigt, dass es den Kandidaten daran häufig eher fehlt als am erlernten Wissen. In den Veranstaltungen des OsnaRep wird deshalb immer wieder auch auf die systematischen Zusammenhänge und Querverbindungen zu angrenzenden Rechtsgebieten hingewiesen. Die Besprechungsfälle sind so ausgewählt, dass auch in Zusammenhang stehende Fragen aus angrenzenden Rechtsgebieten mit behandelt werden. Zudem werden den Teilnehmern des OsnaRep systematische Übersichten online zur Verfügung gestellt. Verständnis und Argumentation werden zudem dadurch gefördert, dass die Lösungen im OsnaRep nicht einseitig-frontal präsentiert werden, sondern unter aktiver Mitarbeit der Studierenden diskutiert und entwickelt werden. Die Teilnehmer werden kontinuierlich dazu angehalten, sich aktiv einzubringen.

Anleitung zur eigenständigen Examensvorbereitung

Die Veranstaltungen des OsnaRep bedürfen der Ergänzung durch eine eigenständige Vor- und Nachbereitung der behandelten Themen. Zu diesem Zweck werden in den Veranstaltungen des OsnaRep gezielte Hinweise auf besonders examensrelevante Literatur und aktuelle Rechtsprechung gegeben, die dann selbständig – ggf. auch in einer privaten Arbeitsgemeinschaft – durchzuarbeiten sind. Die Erfahrung zeigt, dass dieser eigenständigen Vertiefung und Durchdringung des Stoffes für den Examenserfolg entscheidende Bedeutung zukommt. Am Montag der ersten Woche des OsnaRep wird zu diesem Zweck eine gesonderte Einführungsveranstaltung angeboten, in der Hinweise zur Lernmethode und Organisation der Examensvorbereitung gegeben werden.

Klausurenkurse und simulierte mündliche Prüfungen

Das Kursprogramm des OsnaRep wird ergänzt durch verschiedene Angebote, um sich auch praktisch auf das Examen vorzubereiten.

Hierzu werden zum einen Klausurenkurse angeboten:
Im Examens- und Ferienklausurenkurs werden wöchtenlich Klausuren angeboten.
Der halbjährlich stattfindende Intensivklausurenkurs bietet die Möglichkeit, wie im Examen sechs Klausuren innerhalb von zwei Wochen zu schreiben.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, an einer Simulation der mündlichen Prüfung teilzunehmen.

Umfassende Begleitung

Neben den klassischen Säulen der Examensvorbereitung bietet das OsnaRep auch weiter Unterstützungsangebote:

So sind ein Fallkolloquium im Zivilrecht, eine Schreibwerkstatt und eine Beratungsveranstaltung der Psychosozialen Beratungsstelle in den Ablaufplan des OsnaRep integriert.