Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

LL.M.-Studium an der Loyola University Chicago in den USA

Logo Loyola University Chicago/Foto:Loyola

Logo Loyola University Chicago/Foto:Loyola

LL.M. for International Lawyers

Absolventen des Diplom-Studiengangs Rechtswissenschaften, die an unserem Fachbereich studiert haben und ein LL.M.-Studium im Ausland wahrnehmen möchten, haben die Möglichkeit, unsere Kooperation mit der Law School der Loyola University Chicago in den USA zu nutzen.

Die Loyola Law School Chicago bietet ausländischen Studenten den LL.M. for International Lawyers an. Das Programm dauert zwei Semester. Innerhalb des Programms ist zwischen zwei Schwerpunkten, der Fokussierung auf US-amerikanisches Recht oder der Fokussierung auf Internationales Recht, auszuwählen. Weitere Informationen können hierzu auf der Homepage der Law School unter http://www.luc.edu/law/index.shtml gefunden werden.

Aufgrund der Kooperation müssen unsere Ehemaligen nur die Hälfte der Studiengebühren an der Loyola bezahlen. Unterkunft und Verpflegung werden nicht übernommen.

Bewerbungsverfahren

Bewerbungen müssen über das Erasmus+-Büro des Fachbereich Rechtswissenschaften eingereicht werden. Ein Beginn ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Es empfiehlt sich, nicht später als vier Monate vor geplanten Beginn des LL.M.-Studiums seine Bewerbung einzureichen. Für einen Beginn im folgenden Wintersemester soll daher eine Bewerbung nicht später als am 1. Juni eingereicht werden. Für einen Beginn im folgenden Sommersemester nicht später als am 1. November.

Weitere Informationen zur Partnerschaft und zum Bewerbungsprozess erhalten Sie im Erasmus+-Büro des Fachbereichs bei Frau Pia Ahlers.

Linus Boberg, Insa Blanke (Executive Director of Foreign and International LL.M. Programs) und Alexander Brak/ Foto: privat